Geschichte

Der Segelflug im Landkreis Osterode ist fast genauso alt wie der Segelflug an sich. Bereits 1930 entstand in Herzberg in Eigenarbeit zweier Segelflugbegeisterter das erste Segelflugzeug. Der heutige LSV Osterode entstand durch den Zusammenschluss der drei Einzelvereine Herzberg, Bad Lauterberg und Osterode. Mit der Zusage von Hilfen und einem geeigneten Gelände von Seiten des Landkreises entstand so im Jahre 1971 der LSV Kreis Osterode und ist seitdem in der Aue bei Hattorf ansässig.

Mittlerweile zählen wir circa 170 Mitglieder. Der LSV ist ein Ausbildungsverein, somit ist es möglich das Segelfliegen direkt im Verein zu erlernen.